Objektservice online via HOMECASE

Höherer CO2-Preis: Das Heizen wird ab 2021 deutlich teurer

14. Oktober 2020

Der Emissionshandel startet 2021 mit einem fixen CO2-Preis von 25 Euro pro Tonne. Der Bundestag hat der Änderung des Brennstoffemissionshandelsgesetzes (BEHG) zugestimmt. Der Bundesrat hat sie gebilligt. Damit werden Heizöl und Erdgas teurer – wie viel mehr das Vermieter kostet, ist offen.

Der Bundestag hat einen höheren CO2-Preis bei Gebäuden ab 2021 beschlossen. Die Grundlage dafür ist die Änderung des Brennstoffemissionshandelsgesetzes (BEHG). Damit startet der Emissionshandel im Jahr 2021 nun mit einem CO2-Preis von zunächst 25 Euro pro Tonne.

Bis 2025 sollen die Zertifikate dann schrittweise mit einem auf 55 Euro ansteigenden Festpreis ausgegeben werden. Ab 2026 wird der Zertifikate-Preis durch Versteigerungen ermittelt – wobei der Preiskorridor von 55 Euro bis 65 Euro pro Tonne CO2 vorgegeben ist.


zurück

Aktuelles

Höherer CO2-Preis: Das Heizen wird ab 2021 deutlich teurer

14. Oktober 2020

Der Emissionshandel startet 2021 mit einem fixen CO2-Preis von 25 Euro pro Tonne. Der Bundestag hat der Änderung des Brennstoffemissionshandelsgesetzes (BEHG) zugestimmt. Der Bundesrat hat sie gebilligt. Damit werden Heizöl und Erdgas teurer – wie viel mehr das Vermieter kostet, ist offen.

mehr...
 

alle Nachrichten

 

AREAL · Hausverwaltung Augsburg

AREAL GmbH Hausverwaltungen

Franz-Kobinger-Straße 5
86157 Augsburg

Telefon 0821 50980 0
eMail info@arealgmbh.de

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag
08:30 - 12:00 Uhr und
13:30 - 16:00 Uhr
Freitag
08:00 - 12:00 Uhr
vodafone
facebook
Google+
twitter
Start · Kontakt · Impressum · Datenschutz

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden